Warum ich Heilpraktikerin geworden bin

 

 

2001 wurde bei meinem Mann Krebs diagnostiziert. Da war unsere Tochter gerade eine Woche alt.

Wir sind von Arzt zu Arzt gereist durch ganz Deutschland. Manche waren ganz nett, die meisten wirkten aber eher desinteressiert, hatten keine Zeit, ließen uns lange warten, gaben uns nicht die richtigen Informationen, keiner konnte helfen. Es war zermürbend.

Irgendwann sind wir dann mal zwischendurch bei einem Heilpraktiker in Köln gelandet.

Mein erster Kontakt mit einem Vertreter dieser Zunft.

Und eine Offenbarung.

Er hat sich Zeit für uns genommen. Er hat uns zugehört. Er hat uns verstanden. Er hat sich für uns interessiert.

Es war wie ein warmer Sonnenstrahl nach einem langen Winter.

Dieses Erlebnis hat mich so berührt, dass in mir der Wunsch aufkam, diese Erfahrung auch anderen Menschen zu ermöglichen.

Plötzlich war mir klar, dass meine zurückhaltende Art, die im sonstigen Berufsleben immer als hinderlich angesehen wurde, ein Geschenk war. Ich kann zuhören. Besser als andere.

Ziemlich genau 10 Jahre später habe ich selber die Heilpraktiker-Prüfung abgelegt.

Es erfüllt mich mit großer Freude, dass ich jetzt selber Menschen helfen kann. Ich bin glücklich über jeden Menschen, der zu mir kommt, und dem ich jetzt ein Sonnenstrahl sein kann.

 

 

 

Eva Annette Spiegelsberger

-Heilpraktikerin-

Rheingaustr. 29 c

64807 Dieburg

Tel.: 06071 20 77 54

 

"Wunder stehen nicht im Gegensatz zur Natur, sondern nur im Gegensatz zu dem, was wir über die Natur wissen."

Augustinus von Hippo

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© A.Spiegelsberger // Rheingaustr. 29 c, 64807 Dieburg

Anrufen

E-Mail

Anfahrt